Presseberichte

Ärzte Zeitung online, 13.05.2015

Gute Noten für Vorsorgeprogramm

Das Kompetenznetzwerk Rheinland legt die Ergebnisse einer Patientenbefragung vor.

KÖLN. Die meisten Patienten fühlen sich  im Vorsorgeprogramm Osteoporose des Kompetenznetzwerks Osteoporose Rheinland und der AOK Rheinland/Hamburg offenbar gut aufgehoben.

Zwei Drittel haben das Gefühl, dass sie von der integrierten Versorgung profitiert haben, fast drei Viertel würden das Angebot weiterempfehlen.

Vollständigen Bericht ansehen

10 Jahre Kompetenznetzwerk Osteoporose

Vor 10 Jahren begann in Aachen mit der vertraglichen Bindung des Qualitätszirkels Osteoporose an die AOK Rheinland/HH die Erfolgsstory um leitliniengerechte Behandlung von Patientinnen und Patienten die an Osteoporose erkrankt sind. Aus dieser überschaubaren Region wuchs das Netz zu seiner heutigen Größe in ganz Nordrhein an. Viele Menschen sind durch eine adäqaute Therapie vor ungewollten Brüchen geschützt worden. Hierfür nutzen wir alle in Nordrhein die Leitlinien des Dachverbandes (www.dv-osteologie.org). Fargen Sie uns, Brüche sind vermeidbar.

gez. Dr Eichhorn

Vollständiger Artikel zum Herunterladen (PDF)

Osteoporose-Netz zieht erfolgreiche Bilanz

Weniger Knochenbrüche, weniger Schmerzmittel und höhere Compliance: Mit diesen Erfolgen wartet ein rheinisches Ärztenetz auf, das sich auf Patienten mit Osteoporose spezialisiert hat. Befürchtete Probleme mit den Richtgrößen halten aber manche Ärzte von der Teilnahme ab.

Von Ilse Schlingensiepen, Ärzte Zeitung 18.10.2013

Zum vollständigen Artikel (auf www.aerztezeitung.de)

Düsseldorf in Sachen Vorsorge „gut abgedeckt“

Osteoporose, auch Knochenschwund genannt, ist zur Volkskrankheit geworden. Gesundheitsexperten gehen davon aus, dass etwa sieben Millionen Deutsche betroffen sind – überwiegend Frauen.

von Stephan Wappner, NRZ 16.10.2013

Zum vollständigen Artikel (auf Westdeutsche Allgemeine Zeitung)

AOK senkt Kosten durch Vorsorge

In Deutschland leidet jede dritte Frau und jeder fünfte Mann ab 50 Jahren an Osteoporose. Die im Volksmund auch "Knochenschwund" genannte Krankheit führt zu einem erhöhten Auftreten von Knochenbrüchen.

Rheinische Post 16.10.2013

Zum vollständigen Artikel (auf Rheinische Post)

AOK: Osteoporose Vorsorgeprogramm senkt Kosten

Weniger Brüche, weniger Krankenhausaufenthalte: Als Erfolg bezeichnen die AOK Rheinland/Hamburg und das Kompetenznetzwerk Osteoporose Nordrhein ihr Vorsorgeprogramm gegen Osteoporose. Im Vergleich zur Regelversorgung sei die Zahl der Krankenhauseinweisungen aufgrund Osteoporose-bedingter Knochenbrüche um 35% gesenkt worden, teilte die Kasse mit.

hausarzt.de, 16.10.2013

Zum vollständigen Artikel (auf hausarzt.de)